Eva Aschenbrenner

Eva Aschenbrenner,    Kräuterfrau aus Kochel am See                *  02.02.1924      + 01.11.2013

Wir gedenken unserer Eva, die zu Allerheiligen vor 8 Jahren verstorben ist.

Wer sie erleben durfte, ihre Botschaft verstanden und sich danach ausgerichtet hat,
wird sie nicht vergessen. Sie war Erlebnis und Bereicherung zugleich.

wir haben Eva Aschenbrenner (unsere Nachbarin) seit ihren Anfängen als „Kräuterfrau“ begleitet.
Angefangen von unzähligen Wildkräuterführungen, die durch Mundpropaganda von Einzelführungen zu Gruppenführungen anwuchsen. Es folgten Vorträge regional und bayernweit sowie weit darüber hinaus. Die Nachfrage nahm derart zu, dass sich Interessenten im weiteren Inland und dem benachbarten Ausland um Vorträge mit „Eva“ bemühten. So waren wir zusätzlich auch auf vielen Messen und Veranstaltungen unterwegs.
In Folge haben wir mit ihr Seminare  in Kochel  am See viele Jahre lang durchgeführt, was natürlich zusätzlich Werbung für Kochel am See gebracht hat und besonders auch durch Fernseh-Sendungen wie z.B. „Wir in Bayern“ des Bayerischen Fernsehens verstärkt wurde. 
Eva Aschenbrenner, geborene Kochlerin, war eng verbunden mit ihrem Heimatort und bis ins hohe Alter für „ihre Wildkräuter“ unterwegs, bis sie an Allerheiligen 2013, kurz vor ihrem 90. Geburtstag verstorben ist. 

 

 

Blick über den Kochelsee zum Herzogstand,
Eva Aschenbrenners Hausberg

hier wohnte Eva Aschenbrenner in ihrem Heimatort Kochel am See

letztes Seminar mit Eva Aschenbrenner in Kochel,
hier eine Gruppe Seminar-Teilnehmer

kurz vor ihrem 90. Geburtstag
ist Eva Aschenbrenner an Allerheiligen 2013 verstorben